Datenschutz 

An dieser Stelle möchten wir Sie über die Umsetzung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung in der Stadt-Apotheke informieren (A.) sowie Ihnen die Datenschutz-Information für die Website der Stadt-Apotheke zur Verfügung stellen (B.).

A. - Information über die Umsetzung der Vorgaben der Datenschutzvorschriften in der Stadt-Apotheke

Lieber Kunde, lieber Patient,

wir in der Stadt-Apotheke kümmern uns nicht nur um Ihre Gesundheit, sondern auch um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden und Patienten nur soweit dies im Rahmen unserer Tätigkeit als Apotheke erforderlich ist. Die Verarbeitung erfolgt entweder auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben, von Verträgen oder entsprechend Ihrer Einwilligung. Gemäß Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie hiermit umfassend darüber informieren, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken von Ihnen erhoben und verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung wird durch unseren Datenschutzbeauftragten überwacht.

Welche Daten werden in der Stadt-Apotheke verarbeitet und zu welchen Zwecken?

1. Rezeptabrechnung mit Kostenträgern der gesetzlichen Krankenversicherung oder sonstigen Kostenträgern

  • Wenn Sie bei uns ein Rezept einlösen, erhalten wir Kenntnis über folgende personenbezogenen Daten von Ihnen: Name, Vorname, Geburtstag, Ort, Straße, Krankenkasse, Versichertennummer, Versicherungsstatus, verordnender Arzt, verordnete Arzneimittel, verordnete Hilfsmittel (mit Diagnose).
  • Die Rezepte übermitteln wir an das von uns beauftragte Apothekenabrechnungszentrum, welches die Rezeptdaten nach §§ 300 und 302 SGB V digitalisiert, verschlüsselt und zusammen mit den Originalrezepten an die zuständigen Kostenträger zur Abrechnung weiterleitet. Nach erfolgter Abrechnung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit nicht gesetzliche Vorschriften eine weitere Aufbewahrung erfordern

2. Kundenkarte

  • Auf freiwilliger Basis bieten wir Ihnen die Teilnahme an unserer Kundenkarte an. Diese setzt ihre ausdrückliche Einwilligung voraus.
  • Mit Ihrer Einwilligung werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet: Name, Vorname, Geburtstag, Anschrift, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Krankenkasse, behandelnder Arzt, verordnete Arzneimittel, verordnete Hilfsmittel (mit Diagnose), sonstige gekauften nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel, Kosmetik, Nahrungsergänzungsmittel und ähnliche apothekenüblichen Produkte.
  • Mit diesen Daten können wir Sie gezielt zu Ihrer Gesundheit beraten und z. B. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln feststellen (Medikationscheck). Außerdem können wir einen Medikationsplan erstellen und aktualisieren und Ihnen Sammelbelege über die von Ihnen verauslagten Zuzahlungen erstellen.
  • Die Daten werden von uns für einen Zeitraum von 5 Jahren gespeichert, gerechnet ab dem auf den letzten Geschäftskontakt folgenden Jahresbeginn.

3. Erfüllung gesetzliche Dokumentationspflichten

  • Im Zuge der Arzneimittelsicherheit obliegen wir bei der Abgabe bestimmter Arzneimittel besonderen gesetzlichen Dokumentationspflichten, die es erfordern, Ihren Namen, Anschrift und ggf. Geburtsdatum zu dokumentieren und zu speichern. Dies ist beispielsweise der Fall bei:
    • Abgabe von Blutzubereitungen (§ 17 Abs. 6a ApBetrO: Aufbewahrung 30 Jahre )
    • Betäubungsmittel ( § 13 BTMVV: Aufbewahrung 3 Jahre)
    • Abgabe von Tierarzneimitteln (§22 ApBetrO: Aufbewahrung 5 Jahre)
    • Einfuhr von Arzneimitteln nach § 73 Abs. 3 AMG (§ 22 ApBetrO: Aufbewahrung 5 Jahre)
    • Abgabe von Arzneimitteln mit den Wirkstoffen Lenalidomid, Pomalidomid oder Thaliodomid (T-Rezepte)- (§ 22 ApBetrO: Aufbewahrung 5 Jahre)
    • Aufzeichnungen aus der Arzneimittelherstellung in der Apotheke (Rezepturen)(§ 22 ApBetrO: Aufbewahrung 5 Jahre)

 4. Echtzeit-Videoüberwachung

Im öffentlichen Verkaufsraum unserer Apotheke führen wir eine Echtzeit-Videoüberwachung durch. Hierbei wird das von einer Videokamera vom Verkaufsraum aufgenommene Bild in Echtzeit auf Monitoren im für den Publikumsverkehr nicht zugänglichen Bereich der Apotheke gezeigt. Die Videoüberwachung erfolgt auf Grundlage von § 4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Sie dient dazu, um uns gegen bereits wiederholt aufgetretene Diebstähle zu schützen und unser Hausrecht zu wahren. Die Videoaufnahmen werden von uns nicht gespeichert.

5. Kontaktaufnahme per WhatsApp

Die Stadt-Apotheke ist über den Kurznachrichtendienst WhatsApp (WhatsApp Inc., 650 Castro Street, Suite 120-219 Mountain View, California, 94041, USA) erreichbar. Ihre per WhatsApp übersandten Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens beziehungsweise Ihrer Bestellung. Übersandte Daten werden ausschließlich in der WhatsApp-Anwendung (zwischen-)gespeichert. Ihre Telefonnummer wird nicht als Kontakt gespeichert. Nach Erledigung Ihres Anliegens beziehungsweise Abholung Ihrer Bestellung löschen wir den kompletten Chat mit Ihnen. Die Stadt-Apotheke übernimmt keine Haftung für die Sicherheit der per WhatsApp übertragenen Daten. Bei der Nutzung dieses Services gelten die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp (www.whatsapp.com/legal). Wir weisen darauf hin, dass der Kurznachrichtendienst WhatsApp nicht die Voraussetzungen an die erforderliche Datensicherheit nach der Datenschutzgrundverordnung oder dem deutschen Bundesdatenschutzgesetzes erfüllt.

6. Wer hat Einblick oder erhält diese Daten?

  • Das Apotheken-Team hat Einblick in die Daten. Deshalb sind alle Mitarbeiter dem Datengeheimnis und der heilberuflichen Schweigepflicht zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Unser Rechenzentrum und die Kostenträger, die ebenfalls Zugriff auf Ihre Daten haben, sind nach den gesetzlichen Abrechnungsvorschriften dazu berechtigt.
  • Im Rahmen unserer Tätigkeit als Apotheke sind auch wir auf externe Hilfe wie IT-Dienstleister zur Wartung und Pflege unserer IT-Infrastruktur angewiesen. Auch sie sind zur Verschwiegenheit und zur Wahrung des Datengeheimnis verpflichtet. Außerdem begrenzen wir durch technische und organisatorische Maßnahmen deren Zugriffsmöglichkeiten auf personenbezogene Daten auf ein Minimum.
  • Auch Aufsichtsbehörden kontrollieren Apotheken regelmäßig und haben Zugriff auf personenbezogene Daten und Gesundheitsdaten.
  • Eine weitere Verwendung oder Übermittlung der Daten ist nicht vorgesehen.

7. Welche Rechte habe ich als Betroffener bezüglich meiner personenbezogenen Daten?

Sie können Ihre Einwilligung, dass wir Ihre Daten in einer Kundendatei führen, jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf wird hiervon nicht berührt. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Und hier die wichtigsten Adressen rund um den Datenschutz:

Apothekeninhaberin als Verantwortliche Datenschutzbeauftragter der Apotheke Datenschutzaufsichtsbehörde

Stadt-Apotheke
Christiane Abshagen
Lindauer Straße 1, 88069 Tettnang

Telefon: 07542/93 700
Telefax: 07542/93 7070

E-Mail: stadler[at]stadtapotheke-tettnang.de

Stadt- Apotheke
Datenschutzbeauftragter
Lindauer Straße 1, 88069 Tettnang

 


E-Mail: datenschutz[at]stadtapotheke-tettnang.de

Landesbeauftragter für den Datenschutz Baden-Württemberg
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

Telefon 0711-615541-0
Telefax 0711-615541-15

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*Die obengenannte Aufzählung ist nicht als abschließend zu werten.

B. - Datenschutz-Information für die Website der Stadt-Apotheke

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Stadt-Apotheke
Christiane Abshagen e.Kfr.
Lindauer Straße 1
88069 Tettnang

Telefon: +49 (0)7542 – 93 70 0
Fax: +49 (0)7542 –93 70 70

E-Mail: stadler[at]stadtapotheke-tettnang.de

Datenschutzbeauftragter:

Stadt-Apotheke
Datenschutzbeauftragter
Lindauer Straße 1
88069 Tettnang

E-Mail: datenschutz[at]stadtapotheke-tettnang.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website www.stadtapotheke-tettnang.de:

Beim Aufrufen unserer Website www.stadtapotheke-tettnang.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars oder unseres Formulars zur Arzneimittelreservierung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen beziehungsweise Arzneimittel oder sonstige Produkte unseres Sortiments vorzubestellen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens, Ihres Vornamens, Ihrer Telefonnummer einer gültigen Email-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage beziehungsweise Vorbestellung stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Arzneimittel bzw. Produktvorbestellung mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz[at]stadtapotheke-tettnang.de.

Stadt-Apotheke Tettnang

Lindauer Str. 1
88069 Tettnang

Tel: +49 (0) 7542 9370-0

Mo-Fr08:00 - 18:30
Sa08:00 - 12:30